KLETTERSTEIGKURSE

Nachfolgend finden Sie die von unseren Kunden in den letzten 20 Jahren bevorzugten Aktivitaeten unserer Alpinschule Arco Italien: wandern, klettern, canyoning

HOME  Bergfuehrer Arco

Bergfuehrer Association Alpinschule Arco am Gardasee Dolomiten Alpen Trentino Italien
Tel+390464394224 - E-mail: arco@garda-trekking.de

Kletterkurse Arco Vie Ferrate Brenta Dolomiten

Wanderreise Inseln Griechenland Kurse Kalender

Klettersteigkurse fuer Anfaenger in Arco am Gardasee und in den Brenta Dolomiten Trentino Italien

Persoenliche individuelle Klettersteigkurse am Gardasee oder Brenta Dolomiten

Wir erhalten oft Anfragen von Personen, die nur fuer sich selbst nebst Partner (ohne weitere Teilnehmer), ihren Lehrgang buchen moechten bzw. von anderen Gaesten, die sich terminlich nicht unserem Kalender anpassen koennen und auch nur zu zweit sind. Selbstverstaendlich koennen wir diesen Personen mit besonderen Anspruechen gern einen Bergfuehrer zur Verfuegung stellen, der nur zwei Personen individuell betreut (an Stelle von einer Gruppe mit vier bis fuenf Personen).
Dieses Angebot fuer einen individuellen Klettersteigkurs fuer 2 Personen kostet:
- 445,00 Euro pro Person fuer Anfaenger (3 Tage siehe das Programm unten)
- 675,00 Euro pro Person in den Brenta Dolomiten (4 Tage siehe das Programm unten)
* Im Preis ist wie folgt inbegriffen:
- Fuehrung von einem deutsch sprachigen, staatlich geprueften und international anerkannten Bergfuehrer (UIAGM)
- Verleih von persoenlicher Ausruestung (Helm - Gurt - Set)
- Transfer von eurem Hotel bis zum Tourenausgangspunkt
NB: Unterkunft und Verpflegung sind nicht im Preis inbegriffen, wir uebernehmen natuerlich die Reservierung fuer die Berghuetten und wir geben gerne Tipps fuer Hotelbuchungen nach Euren Anspruechen.

Klettersteigkurse Arco am Gardasee Dolomiten
(3 Tage - fuer Anfaenger geeignet)

GARDASEE DOLOMITEN Das Gardaseegebiet bietet panoramische Routen

Diese Klettersteigkurse richten sich ueberwiegend an Bergwanderer und Bergfreunde, die sich unter dem Aspekt von optimaler Sicherheit in der vertikalen Welt versuchen wollen. In der Vergangenheit waren die ersten Annaeherungsversuche an die Waende lange und schwierig: es fing an mit dem Begehen von Gebirgspfaden, dann ging es weiter auf leichten Routen und schliesslich folgte die reine Kletterei auf Fels. Heute erlauben die neuen und gut ausgeruesteten Klettergebiete sowie auch die Routen, die nur wenige Autominuten von den touristischen Zentren entfernt sind, das Erlernen verschiedener Praktiken in kurzer Zeit und mit nur kleinem Risiko. Zu Beginn unseres Klettersteigkurses wird die Grundlage aller Bergaktivitaeten gelehrt, und zwar das Erlernen der Klettertechnik. Klettern im "top rope System" erlaubt es, unter dem Aspekt von optimaler Sicherheit die Basiskenntnisse des Kletterns sowie die Voraussetzungen zu erlernen, z.B. Fusstechniken, korrekte Fussposition auf dem Fels, die grundlegenden Seil- und Sicherungsmanoever und die Verwendung vom Set. Dies ist unser Programm:

1. TAG - Treffpunkt: Parkplatz Autobahnausfahrt Rovereto Sud oder bei Eurem Hotel um 09.00 Uhr - FELSKLETTER-UNTERRICHT im Klettergebiet. Gelehrt wird: Klettertechnik auf Platten, Kamin und Verschneidung. Knotenkunde, Seil- und Sicherungstechniken, Verwendung vom Set. Warum haben wir einen Klettertag im Programm? In unserer 20-jaehrigen Erfahrung haben wir bemerkt, dass die Anfaenger auf einem Klettersteig hauptsaechlich die Arme unter grosser Kraftaufwendung einsetzen und die Verwendung der Fuesse und Beine glatt vergessen. Eine gute Fussklettertechnik ist auch fuer das Begehen einer Route sehr wichtig. Das Klettern auf einer leichten und kurzen Wand (am Seil gesichert) ist ein einfaches und sicheres System, um diese Fusstechnik zu erlernen.

2. TAG - Abfahrt vom Hotel um 08.30 Uhr - Via Ferrata "Colodri" (leicht) und anschliessend Via Ferrata "Rio Sallagoni" unterhalb von Castel Drena (schwer). Es handelt sich um eine kurze, aber didaktisch sehr bezeichnende Tour. Gesamtdauer: ca. 5/6 Stunden. Zwei komplett verschiedene Routen: der erste leicht und kurz, erlaubt dem Bergfuehrer eventuelle taktische und technische Fehler der Teilnehmer zu korrigieren. Der zweite Klettersteig ist auch kurz aber sehr anspruchsvoll und in einem einzigartigen Ambiente. Er vermittelt den Teilnehmern was eine schwere Route ist. Am Ende des Kurses sind 90 % unserer Anfaenger bereit jeden "mittelschwierigen" Klettersteig alleine (ohne Bergfuehrer) zu klettern.

3. TAG - Abfahrt vom Hotel um 08.30 Uhr - Via Ferrata "Fausto Susatti" zum Cima Capi und anschliessend Via Ferrata "Folletti". Alpinistischer und sehr panoramischer Rundweg, mit Aussicht ueber den gesamten Gardasee, fuer Anfaenger geeignet, aber quasi eine Pruefung unserer Teilnehmer des Erlernten. Gesamtdauer:5 bis 6 Stunden. Zwei leichte Klettersteige hintereinander, ein Rundweg direkt ueber dem See. Fuer die Teilnehmer ist dies ein idealer und beeindruckender Einstieg in die Welt der Klettersteige, die jeden begeistern wird.

Daten: siehe Alpinschule Kalender

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Personen - Preis pro Person: EUR 299,00

Mitzunehmen sind:

Rucksack - Wasser - Proviant - leichte Windjacke - am besten Bergstiefel oder Bergschuhe - Handschuhe - Sonnenbrille, Sonnencreme.

Technische Ausruestung:

Helm, Gurt, Set, Seil, Kletterschuhe (1.Tag) etc. (werden vom Bergfuehrer zur Verfuegung gestellt) - Leihausruestung ist im Preis inbegriffen.

Reservierung: Die Reservierung sollte per E-Mail mindestens 20 Tage vor Anfang erfolgen. Danach sollte eine Anzahlung von EUR 150,00 erfolgen. Der Restbetrag soll am ersten Tag direkt an den Bergfuehrer gezahlt werden.
- Wir schlagen vor in einem Hotel in Arco oder in der Umgebung des Gardasees zu uebernachten.

Klettersteigkurse in den Brenta Dolomiten
(4 Tage - fuer Fortgeschrittene)

BRENTA DOLOMITEN Die Brenta-Dolomiten bieten grandiose Waende ueber welche die alpinen Routen fuehren

Dieser Klettersteigkurs richtet sich an Bergsteiger, die ueber ein bisschen Erfahrung verfuegen oder an sehr aktive Teilnehmer mit Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. In unserer 30-jaehrigen Aktivitaet als Bergfuehrer in den Brenta Dolomiten sehen wir oft "erfahrene Alpinisten", denen eine kurze Strecke, die nicht mit Drahtseil ausgestattet ist, Schwierigkeiten bereitet und in Aufregung versetzt, wenn man dann im Bereich von II Grad frei klettern muss. Aehnliches passiert wenn am Anfang der Saison die Kanaele auf den Bocchette di Brenta schneebedeckt sind und man im Zweifel ist, ob der Schnee haelt oder nicht. Das heisst, dass Klettererfahrung und das Erlernen der Seilmanoever sehr wichtig sind; und dies gilt nicht nur hier in den Brenta Dolomiten, sondern auch weltweit.
In unserem Klettersteigkurs lernt jeder Teilnehmer wie man sich in den Bergen bewegen muss sowie alle Seilmanoever und Techniken, die es erlauben schwierige Situationen zu meistern oder einem Partner mit wenig Erfahrung hilfreich beiseite zu stehen.
Unser "Base Camp" ist das Rifugio Agostini im suedlichen Teil der Brenta Dolomiten. Die Gruende dieser Wahl sind viele: erstens die Moeglichkeit vieler Rundwege auf die Via Ferrata Bocchette di Brenta, zweitens ist die Berghuette nie ueberfuellt, befindet sich in ruhiger Lage mit wenigen Touristen, drittens die kleinen Gletscher in der Nahe erlauben den Einsatz von Steigeisen, viertens die Kueche und Schlafraeume sind die besten, die man in den Bergen finden kann. Einziger Nachteil: langer Aufstieg (ca. 5 Std.) aber es besteht die Moeglichkeit bis zum Rifugio Cacciatore dem mit Jeep zu fahren und von dort aus kann man dann zu Fuss bis zum Rifugio Agostini gehen. Dies ist unser Kursprogramm:

1. TAG - Treffpunkt in San Lorenzo in Banale oder in eurem Hotel (wir koennen Euch eventuell eine gute Unterkunft empfehlen) oder direkt an unserem Ausgangspunkt (bequemer Parkplatz). Aufstieg zum Rifugio Cacciatore zu Fuss (3,5 Std.) oder mit Jeep (20 EUR pro Person). Das Ambiez Tal ist interessant und es waere lohnenswert dieses zu Fuss zu geniessen aber ... 5 Stunden gehen!? Vom Rifugio Cacciatore wo eine Pastaasciutta empfehlenswert ist, sind es bis zum Rifugio Agostini noch ca. 1,5 Stunden auf einem schoener Weg.
Am Nachmittag haben wir Zeit um unsere Ausruestung zu pruefen und anzuprobieren, Steigeisen einzustellen, einige Seilmanoever und Knoten zu lernen und zu ueben. Im Laufe des Klettersteigkurses wiederholen wir sicher alles, aber wir werden keine unnuetze Zeit mit Knoten ueben verlieren oder zu lernen wie ein Set anlegt, wir setzen alles schnellst moeglich in die Praxis um.

2. TAG - Von Rifugio Agostini ist Abmarsch um 8.30 Uhr. Wir besuchen ein Klettergebiet namens Parete dei Raponzoli, es ist nur 10 Minuten vom Rifugio entfernt und hier verbringen wir unseren Klettertag. Warum an einem Tag Klettertechnik und Seilmanoever und sogar Abseilen zu ueben sind, finden Sie im Programm des ersten Tages unseres Klettersteigkurses am Gardasee.
Auf der Wand klettern die Teilnehmer im "Top rope" System, d.h. immer mit dem Seil von oben gesichert, der Bergfuehrer sichert von unten und kann jeder Bewegung folgen, die richtige Klettertechnik beibringen und Euere Fussposition korrigieren. Nach unserer langjaehrigen Erfahrung ist dieser Tag der wichtigste fuer jeden Teilnehmer.
Am Nachmittag gehen wir auf die Vedretta d' Ambiez, einen kleiner Gletscher ca. 30 Min. zu Fuss vom Rifugio Agostini entfernt. Dort ueben wir den Einsatz von Steigeisen und Seilschaft Technik auf dem Gletscher. Dies waere in einem Klettersteigkurs in den Brenta Dolomiten nicht so wichtig, aber unentbehrlich in anderen Gebieten z.B. Marmolada.

3. TAG - Unser Weg fuehrt uns heute weiter auf die richtige Bocchette di Brenta - Vom Rifugio steigen wir ca. 45 Min. auf bis zum Einstieg der "Via Ferrata Castiglioni" . Diese Via Ferrata wird als mittelschwer bezeichnet, aber die unendlichen Leitern am Anfang erfordern bereits Dauerkraft. Ueber die Bocchetta dei Due Denti erreichen wir das Rifugio 12 Apostoli rechtzeitig zum Mittagessen und dann weiter auf dem Sentiero dell' Ideale durch die Bocchetta dei Camosci - Vedretta dei Camosci (Steigeisen) - Bocca d' Ambiez - Vedretta d' Ambiez (wieder mit Steigeisen) bis hinab zum Rifugio Agostini. Dieser Rundweg dauert ca. 6 bis 7 Std. aber ist sicher der schoenste und eine richtige Uebung.

4. TAG - Vom Rifugio Agostini ist Abmarsch um 7.30 Uhr - wir steigen wieder auf die Vedretta d' Ambiez (Steigeisen) und in 40 Min. erreichen wir den Sentiero Brentari - Dieser Klettersteig fuehrt uns zum Fuss der majestaetischen Wand der Cima Tosa. Dann geht es weiter abwaerts Richtung Rifugio Pedrotti alla Tosa. Es waere schoen, dieses und die Bocca di Brenta zu erreichen, wuerde aber unsere Tagestour zu lang werden lassen. Wir gehen weiter auf den Sentiero Palmieri bis zur Forcolotta di Noghera und dann hinab zum Rifugio Agostini - Insgesamt 5 bis 6 Std. - Wir holen unser Restgepaeck vom Rifugio ab und verabschieden uns vom sympathischen Wirt. Nun folgt der Abstieg nach San Lorenzo in Banale (ohne Jeep ca. 3 Std.)
Es ist auf jeden Fall ein langer Tag; wir schlagen vor eventuell eine zusaetzliche Nacht auf der Agostini Berghuette zu verbringen und am naechsten Tag ganz gemuetlich abzusteigen.

BRENTA DOLOMITEN Klettern auf den schoensten Vie Ferrate in den Brenta Dolomiten hier Via Ferrata Castiglioni

Daten: siehe Kalender

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Personen

Preis pro Person: EUR 455,00

Nicht im Preis inbegriffen sind: Uebernachtung auf den Berghuetten - Verpflegung - eventueller Transport mit Jeep

Persoenliche technische Ausruestung:

Helm, Gurt, Set, Steigeisen sind unentbehrlich und werden vom Bergfuehrer zur Verfuegung gestellt - Leihausruestung ist im Preis inbegriffen.
NB: Euer Rucksack muss die Kapazitaet haben, die von uns zur Verfuegung gestellte technische Ausruestung sowie Eure persoenliche Dinge aufnehmen zu koennen.(Wir empfehlen 45 - 50 Liter)

Mitzunehmen sind:

Leichter Huettenschlafsack (Baumwolle oder Seide) - Rucksack 45/50 Liter - Wanderstoecke - Wasser - Proviant - Windjacke - Bergstiefel, die auch fuer Steigeisen geeignet sind - Handschuhe - Sonnenbrille - Sonnencreme.

Reservierung: Die Reservierung sollte per E-Mail mindestens 20 Tage vor Anfang erfolgen. Danach sollte eine Anzahlung von EUR 250,00 erfolgen. Der Restbetrag soll am ersten Tag vor Abmarsch direkt an den Bergfuehrer gezahlt werden.

Dieses Jahr feiern wir den zwanzigsten Jahrestag unserer Alpinschule Kletterschule Arco. Hier sind die gefuehrten Touren, Wanderungen, Klettertouren, die unsere Kunden in den letzten zwanzig Jahren am liebsten gebucht haben.

BOCCHETTE NRENTA Gefuehrte Klettersteige Bocchette Wege und Kurse

BRENTA TREK 5 Tage Trekking in den Dolomiten Huttenwandern mit Bergfuehrer Arco

BRENTA DOLOMITEN Am Gardasee mit deutsch sprachigem Bergfuehrer der Alpinschule Arco

TREKKING KALYMNOS Wanderreise zur Insel Kalymnos eine traumhafte Wanderwoche in Griechenland

KALYMNOS KLETTERN Anfaenger Klettern auf der Insel Kalymnos In Griechenland

CANYONING GARDASEE Webseite fuer canyoning der Alpinschule Arco Trentino

WANDERN UND TREKKING IN ITALIEN LINKS

Trekking Huettenwandern

Trekking bergwandern leicht

Bergsteigen mittel in den Alpen

Hochtouren Alpen

Wandern Huette zu Huette

Schneeschuhwandern

Wanderwoche Trentino

Wanderreise Kalymnos Griechenland

Wanderkarte Berghuetten Trentino Italien

Betriebsausfluege Firmenevents Italien

Ferienwohnungen Trentino

Klettern Thailand

Canyoning Trentino Italien

Via Ferrata Marmolada Trentino

Klettersteigkurs al Lago di Garda